Monster Truck Online - www.monstertruckonline.de
Monster Mutt Dalmatian, Swamp Thing, Grave Digger, El Toro Loco, Madusa

Monster Truck Biografie: Inferno

Hat Wurzeln bei einem Totengräber und einem WrestleTruck

Im Jahre 2001 stellte die WCW ihren operativen Betrieb ein und damit war auch die Kooperation mit Monster Jam Geschichte, die eine Flotte von WrestleTrucks beinhaltete. Alle WCW-Trucks wurden umgestaltet und umbenannt. Die wenigste Arbeit machte man sich dabei mit WCW Nitro Machine, denn der Truck trug eine an das Logo der Wrestling-Sendung angelehnte Lackierung mit mehrfarbigen Flammen. Man tauschte einfach das Namenslogo aus und nannte den Truck Inferno.

Aber das Monster hat noch weitere Wurzeln, denn er wurde ursprünglich als Grave Digger III gebaut.

Eine große Zukunft hatte der zum Zeitpunkt der Umbenennung 11 Jahre alte Truck aber natürlich nicht mehr vor sich. Er diente dazu Neulingen eine Fahrgelegenheit zu bieten und etwas Abwechslung ins Teilnehmerfeld zu bringen, was die vielen Fahrerwechsel begründen.

Seine letzten beiden Jahre verbrachte das Monster sogar komplett in Europa und wurde nur noch auf der Monster Jam Europe Tour eingesetzt, bevor er nach der Tour 2006 aussortiert wurde.

Am 16.06.2012 gab es dann ein neues Lebenszeichen von Inferno. Mit neuer Karosserie und Design bestritt der Truck mit Frank Krmel am Steuer eine kleine Showeinlage in East Rutherford, NJ.


Truck Information

Frühere Namen
Grave Digger
WCW Nitro Machine

Erster Auftritt als Inferno
2002

Letzter Auftritt
16.06.2012 in East Rutherford, NJ

Truck Besitzer
Clear Channel / Live Nation Motor Sports (2002 bis 2012)

Fahrer
Frank Krmel
John Seasock
Alex Blackwell
Charlie Pauken
Bobby Z
Chad Fortune
Bryan Winston
Kathy Winston
Alx Danielsson
Fletcher Lewis

Karosserie
Escalade (16.06.2012)
1997 Chevrolet Astro Van

Motor
540 ci Merlin

PS
1500 (16.06.2012)
1375