Monster Truck Online - www.monstertruckonline.de
Monster Mutt Dalmatian, Swamp Thing, Grave Digger, El Toro Loco, Madusa

Interview mit Chris Bergeron - 16.12.2010

Interview mit Chris Bergeron

Der Fahrer von Brutus ist Mitglied von Team Scream

Chris Bergeron baute gemeinsam mit Jim Koehler eines der erfolgreichsten und beliebtesten unabhängigen Teams auf - Team Scream. Der Fahrer und Besitzer von Brutus, gab uns ein Exklusiv-Interview.
Marco Hartenfels:
Wie wurdest du ein Monster Truck Fahrer?
Chris Bergeron:
Indem ich Jim half seinen Monster Truck zu bauen. Als ich diesen dann fuhr, beschloss ich mir auch einen zu bauen.
Marco Hartenfels:
Was ist für dich das Schönste daran ein Monster Truck Fahrer zu sein?
Chris Bergeron:
Man fühlt sich wie ein Superheld. Ich liebe es das Lächeln auf den Gesichtern der Kinder zu sehen.
Marco Hartenfels:
Und was ist das Schwerste?
Chris Bergeron:
Dafür zu sorgen, dass die Trucks laufen. Es ist eine niemals endende Arbeit.
Marco Hartenfels:
An wie vielen Shows nimmst du im Jahr teil?
Chris Bergeron:
Wir machen so 40 Shows im Jahr am Wochenende. Manchmal müssen wir donnerstags oder sogar mittwochs los, für Ausstellungen oder um Arbeiten zu erledigen, oder weil es einfach ein weiter Weg ist. Wir sind also eine Menge Zeit weg.
Marco Hartenfels:
Was glaubst du ist deine bisher beste Leistung oder dein liebster Moment in deiner Monster Truck Karriere?
Chris Bergeron:
Das erste Mal, dass ich es nach Las Vegas zu den World Finals schaffte. Und dann 2009 als ich in Las Vegas Dritter im Freestyle wurde. Ich war auch sehr stolz darauf meinen Truck im Sports Illustrated Magazin zu sehen.
Marco Hartenfels:
Welche Trucks außer Brutus hast du noch in Wettbewerben gefahren?
Chris Bergeron:
General Tire, Metallic Mayhem, Wrecking Crew und Spike. Und ich fuhr Jim Koehlers Avenger, bevor ich meinen eigenen Truck bekam.
Marco Hartenfels:
Wie weit im Voraus kennst du deinen Monster Jam Einsatzplan? Hast du Einfluss darauf bei welchen Shows du teilnimmst?
Chris Bergeron:
Normalerweise bekommen wir unsere Monster Jam Planung im November. Wir haben sehr wenig Einfluss auf diesen Plan.
Marco Hartenfels:
Wie fühlt es sich an, wenn du dich selbst und Brutus auf den ganzen Postern, T-Shirts, Spielzeug und DVDs siehst?
Chris Bergeron:
Das ist sehr befriedigend. Es ist wie ein Kindertraum. Einfach zu Wal Mart zu gehen und seinen eigenen Truck als Hot Wheels Modell zu kaufen.
Marco Hartenfels:
Hast Du jemals über einen besonderen Stunt nachgedacht, wie es z. B. Tom Meents mit seinem alten Haus gemacht hat, oder der berühmte Sprung von Bigfoot über das Flugzeug?
Chris Bergeron:
Wir sprachen über einen Weitsprung. Und wir wurden kontaktiert um ein Haus abzureißen, doch das ist leider nicht passiert.
Marco Hartenfels:
Wie kamst du auf den Namen "Brutus"?
Chris Bergeron:
Ist mein liebster Hundename.
Marco Hartenfels:
Was ist die Höchstgeschwindigkeit von Brutus?
Chris Bergeron:
In Las Vegas schafften wir 101 km/h.
Marco Hartenfels:
Wie lange hält ein Motor in Brutus?
Chris Bergeron:
Das kann mal ein Tag oder auch mal ein Jahr sein, dass weiß man nie ... aber im Schnitt sind es so 6 bis 9 Monate.
Marco Hartenfels:
Was bevorzugst du als Fahrer - Racing oder Freestyle?
Chris Bergeron:
Ich mag beides. Im Racing ist die Konkurrenz größer, aber Freestyle ist aufregender.
Marco Hartenfels:
Wie bereitest Du dich auf einen Freestyle vor? Legst Du dir einen Plan zurecht oder fährst Du einfach drauflos?
Chris Bergeron:
Ich sehe mir den Parcours an und überlege, was machbar wäre.
Marco Hartenfels:
Was geht dir durch den Kopf während eines Freestyles?
Chris Bergeron:
Das Adrenalin übernimmt die Kontrolle, deshalb weiß ich gar nicht, was ich so denke.
Marco Hartenfels:
An welches Objekt, das du mit einem Monster Truck zerstört hast, kannst du dich noch am besten erinnern?
Chris Bergeron:
Hmmm ... In einem Jahr gab es mal ein beeindruckendes Wohnmobil in Wildwood.
Marco Hartenfels:
Gibt es einen Fahrer da draußen, den du lieber besiegst als andere?
Chris Bergeron:
Marco Hartenfels:
Wen würdest du aktuell als besten Monster Truck Fahrer bezeichnen?
Chris Bergeron:
Marco Hartenfels:
Und wen würdest du als den am meisten unterschätzten Fahrer bezeichnen?
Chris Bergeron:
Das ist eine gute Frage. Ich würde sagen: Jay Snyder, der Fahrer von Screamin' Demon.
Marco Hartenfels:
Was war der lustigste oder verrückteste Monster Truck, den du je gesehen hast?
Chris Bergeron:
Crushstation, der Hummer Monster Truck
Marco Hartenfels:
Bezahlt Brutus deine Rechnungen oder hast du noch einen Beruf außerhalb der Monster Truck Welt?
Chris Bergeron:
Ich besitze eine Firma für sanitäre Einrichtungen.
Marco Hartenfels:
Warst du schon einmal in Deutschland?
Chris Bergeron:
Nein, aber ich esse gerne Bratwürste. Zählt das?
Marco Hartenfels:
Was würdest Du jemandem sagen, der noch nie eine Monster Truck Show besuchte, warum er dies einmal tun sollte?
Chris Bergeron:
Es ist Action ohne Ende, sehr aufregend und man bekommt immer etwas Spektakuläres zu sehen. Und es ist immer anders.

Dieses Interview in englischer Originalfassung lesen

Chris Bergeron

Chris Bergeron
Isst gerne mal eine Bratwurst

Danke!

Unser ganz besonderer Dank gilt Stephanie Cotnoir von Team Scream, deren Hilfe uns dieses Interview ermöglichte.